Beginn der Weltreise – Upgrade und Gepäckstück verloren

Flughafen Rom

Bevor wir unsere Low Budget Reise starten, ließen wir es uns beim Flug noch einmal richtig gut gehen und flogen in der Business Class, bei einem der Flüge bekamen wir sogar ein Upgrade zur First Class. Leider hatten wir auf den Flughäfen aber ein paar Probleme. Aber der Reihe nach…

Unsere Reise startete am 13. September um 4:42 Uhr mit dem Zug von Ried im Innkreis zum Flughafen in Wien. Mit vollgepackten Backpacks flogen wir dann nach Rom und holten dort unser Gepäck noch einmal ab.

Probleme am Flughafen in Rom

In Rom hatten wir dann Probleme beim einchecken, weil am Schalter ein Ausreiseticket von Indonesien verlangt wurde. Da wir aber spontan reisen wollten, haben wir noch keine anderen Tickets gebucht. Wir bekamen einen ziemlichen Stress, weil wir eigentlich schon einchecken sollten und buchten schließlich irgendein günstiges Ticket, das wir dann vorwiesen.

Als ob das noch nicht genug Stress wäre, fiel Rudi kurz vor dem Boarding ein, dass er seine Kappe beim Security Check liegen gelassen hatte. Wir rannten also noch einmal zurück und konnten sie Gott sei Dank gleich abholen. Anschließend freuten wir uns schon sehr auf den Flug in der Business Class.

 

In der Business Class nach Jeddah

In der Business Class nach Jeddah

 

Erster Kulturschock in Jeddah und First Class Upgrade

Der Flug bis zum ersten Zwischenstopp in Jeddah dauerte ca. 5 Stunden und war ganz angenehm. Von dem Flughafen in Jeddah sahen wir nicht sehr viel, da wir gleich in die Business Class Lounge gingen. Dort gab es ein Buffet und Getränke. Von Vorspeise bis Nachspeise war alles dabei. Auch kühle Getränke und Kaffee und Tee.

 

In der Business Class Lounge in Jeddah

In der Business Class Lounge in Jeddah

 

Aber das was wir außerhalb der Lounge sahen, gab uns gleich einen Kulturschock, da der Flughafen sehr überfüllt war und alle Leute am Boden schliefen und auch der ganze Müll am Boden verteilt war. Wir schauten, dass wir gleich in den Flieger kamen und stellten mit Freude fest, dass wir im Flugzeug in der ersten Reihe einen Platz hatten, also in der First Class waren.

 

In der First Class Richtung Jakarta

In der First Class Richtung Jakarta

 

Da wir unseren Sitz hier in ein Bett verwandeln konnten, schliefen wir fast den ganzen Flug durch, der immerhin 9,5 Stunden dauerte. Nach dem Frühstück im Flieger ging auch schon die Sonne draußen unter, da wir 5 Stunden Zeitverschiebung haben und es schon 18:00 Uhr war.

 

Frühstück in der First Class

Frühstück in der First Class

 

Böse Überraschung bei der Gepäckausgabe

In Jakarta angekommen besorgten wir uns gleich ein Visum und mussten wieder unser Ausreiseticket vorweisen, das wir in Rom gekauft hatten. Dann warteten wir auf unser Gepäck. Und warteten…und warteten…

Rudis Rucksack kam auch nach einer Stunde nicht an, aber es warteten auch noch einige andere Leute, die auch ihr Gepäck nicht bekamen. Nachdem wir das Chaos auf dem Flughafen in Jeddah gesehen hatten, wunderte es uns nicht so sehr, dass es Probleme mit dem Gepäck gab. Rudi gab beim Baggage Service seine Daten an und wir suchten uns schnell ein Taxi, da wir schon spät dran waren und nur bis 22:00 Uhr einchecken konnten.

Taxifahrer ohne Plan und ohne Englischkenntnisse

Als wir ein Taxi gefunden hatten zeigten wir dem Taxifahrer auf der Karte, wo wir ungefähr hin mussten, aber leider kannte er sich überhaupt nicht aus und wir mussten ihm über unser Handynavi ansagen, wie er fahren sollte. Wir verfuhren uns ca. 3 Mal und zahlten am Ende ca. 10€ für das Taxi.

Da wir die Hausnummer von unserem Airbnb nicht auf der Karte gefunden hatten machten wir uns dann zu Fuß weiter auf die Suche danach. Um kurz vor 10 fanden wir es dann endlich und wurden gleich vor der Tür empfangen.

Der Inhaber zeigte uns unser Zimmer und die Dachterrasse. Dort gab er uns dann noch Tipps, was wir uns in Jakarta ansehen konnten und auch generell zu unserer Reiseroute in Indonesien. Wir gingen dann noch kurz Duschen und ein paar Snacks kaufen und dann gleich ins Bett.

 

Wie unsere Reise weitergeht und ob Rudis Gepäck gefunden wurde erfahrt ihr dann im nächsten Blogpost. Wir freuen uns über Kommentare und wünschen euch noch einen schönen Tag!

Mit Freunden teilen:

8 Kommentare, RSS

  1. Avatar

    Ernst 15. September 2017 @ 18:46

    Scheint ja eine interessante Reise zu werden, bin schon auf die Fortsetzung gespannt.

  2. Avatar

    vortschy 15. September 2017 @ 19:42

    Na das geht ja gleich los. Bin schon gespannt ob das gepäck noch aufgetaucht is. Hoffe ihr habt jetzt mal ein paar tage ohne missgeschick und wir bekommen ein paar tolle fotos zu sehen 🙂

  3. Avatar

    eva 15. September 2017 @ 20:44

    Freu mich schon auf die Fortsetzung! Hoffe, dass das Gepäck wieder schnell auftaucht.

  4. Avatar

    hermine 15. September 2017 @ 20:49

    Viel Spaß weiterhin. Ich bewunderer euch !

  5. Avatar

    Maria-Christina Puttinger 16. September 2017 @ 1:10

    Also fad wird euch ned werden😂. Hoffentlich kommt der Rucksack bald! Freu mich schon auf den nächsten Eintrag😊.

  6. Avatar

    Patrick 16. September 2017 @ 16:35

    Na das geht ja gut los 😱 Hoffentlich waren in dem Gepäck nicht die arbeitssachen drin 😂

    • Rudi

      Rudi 17. September 2017 @ 14:55

      Haha, nein die Arbeitssachen waren im Handgepäck 😅

  7. Avatar

    Leopoldine 17. September 2017 @ 18:17

    Hallo ihr Beiden! Lasst euch nicht unterkriegen! Wir freuen uns schon auf weitere schöne Bilder und Einträge. Gebt gut Acht auf euch.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*